Struktur


  1. Der Alten und Weisenrat

Wie ich mir es in einer perfekten Gesellschaft vorstelle, gibt es den Alten und Weisenrat, der aus den zertifizierten Mitgliedern hervorgeht und diese nach Beendigung ihres beruflichen Werdegangs durch die Direktion in den Rat berufen werden können. Auf das wertvolle Wissen der Frühergeborenen möchten wir auf keinen Fall verzichten, denn Erfahrung kann man nicht kaufen. Mitglieder des Rates werden für die Teilnahme an Zusammentreffen finanziell entschädigt. Eine erste Bewerberin dafür könnte bereits im März 2023 in den Rat einziehen.

  1. Die Direktion: Andreas Strohmeier Direktor, Nicole Stattmann Direktorin

Die Direktion wird alle Informationen weiterhin sammeln, überprüfen, verifizieren und bewerten und zur öffentlichen Diskussion stellen und untersteht dem Alten- und Weisenrat.

 

  1. Zertifizierte Mitglieder der Kräuterfibel

Die zertifizieren Mitglieder werden genauestens in der Ethik des Sozialprojektes geschult.

  1. Die zertifizierten Mitglieder dürfen die Druckversion der Kräuterfibel weitergeben und können solche auch nach Bedarf abholen, bzw. bekommen sie diese zugesendet.
  2. Interessierte Geschäfte, die die Kräuterfibel verteilen möchten, müssen zumindest ein zertifiziertes Mitglied der Kräuterfibel angestellt haben.
  3. Die Leistungen des Jahresmitgliedsbeitrags beinhalten:

 

  • Zwei jährliche Treffen, davon eines verpflichtend, um die Erfahrungen auszutauschen (Erstes Treffen mit der ersten Zertifizierung So 15.5.22 ab 10 Uhr bis etwa 16 Uhr, zweites Treffen Ende Oktober/Anfang November geplant)
  • Verpflegung bei den Treffen
  • Einmal jährlich ist die Teilnahme an einem Achtsamkeitstraining kostenlos