Kräuter Salze


Warum Natursalze: Das handelsübliche Speise– oder Kochsalz hat mit  der eigentlichen Bedeutung des Wortes „Salz“ nichts mehr zu tun-es handelt sich nur noch um Natriumchlorid, das mit künstlichem Jod und chemischer Rieselhilfe angereichert ist. All unsere Natursalze sind gänzlich unbehandelt und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Sie beinhalten alle Elemente eines Natursalzes und eignen sich dadurch optimal als natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das den Körper mit allen benötigten Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt.

Warum Kräutersalze: Ein Kräutersalz ist nicht nur eine Bereicherung für die gesunde Küche, sondern auch eine natürliche Würze und ersetzt Geschmacksverstärker. Bestimmte Kräuter haben bereits einen salzigen bzw. würzigen Eigengeschmack und die Salzmenge lässt sich so automatisch reduzieren.

Es ist ratsam, keine Kräutersalzmischungen zuzubereiten, sondern immer nur ein Kraut oder eine Frucht herzustellen. So nimmt der Körper immer wieder verschiedene Vitalstoffe auf, der Stoffwechsel wird automatisch angeregt und die Organe erhalten spezielle Anreize.

Wenn man im Frühjahr, Sommer und Herbst von 6-7 Pflanzen, die in der jeweiligen Jahreszeit wachsen, ein Salz herstellt, steht uns eine große Vielfalt zur Verfügung. Das herkömmliche Salz kann damit komplett ersetzt werden. Die Menge der im Salz enthaltenen Kräuter kann man nie überdosieren, da die Speisen anderenfalls versalzen sind. Die Kräutersalze sollten auch zum Kochen in Wasser verwendet werden, da die wirksamen Inhaltsstoffe automatisch in den Körper übergehen.